Episode 94 (1985): Kikeriki

ZURÜCK


© Bayerischer Rundfunk

Erstsendung: 10.12.1985

Buch: CORNELIA WILLINGER (als Cornelia Zaglmann-Willinger)

Produktion: HELMUT RINGELMANN

Regie: GÜNTER GRÄWERT


Darsteller: WALTER SEDLMAYR Franz Schöninger; ELMAR WEPPER Helmut Heinl; MAX GRIEßER Moosgruber (als Max Griesser); RUTH DREXEL Frau Bruckbeck; HANS CLARIN Mesner; HANS BRENNER "Wermutbruder #1"; MATHIAS EYSEN Herr Quasenholtz; PAULA BRAEND Frau Wolf; KUNIBERT GENSICHEN Anwohner; INGRID SCHOELDERLE Frau Watz (als Ingrid Schölderle); ERHART HARTMANN (als Erhard Hartmann) Anwohner (blond); TONI ERTL Bauarbeiter; HELMUT FISCHER Herr Fischer (uncredited); UNBEKANNT Türke auf Inspektion; UNBEKANNT Polizist mit Schnautzer; CHRISTIAN DORN Polizist (uncredited); WERNER PASS Polizist (uncredited); UNBEKANNT Hansi, Polizist (uncredited); UNBEKANNT Wermutbruder #2; PRINZ Hund von Fräulein Bruckbeck; SEPP Gockel vom Pfarrer u.v.a.


Frau Bruckbeck kann es nicht mehr ertragen: Jeden Morgen kräht sie der Hahn des Pfarrers in aller Herrgottsfrühe aus dem Schlaf. Sie beklagt sich bei der Polizeiinspektion über die Ruhestörung, aber die Beamten können nicht helfen. Moosgruber rät der alten Dame, Unterschriften von ebenfalls gestärten Anwohnern zu sammeln. Frau Bruckbeck gewinnt jedoch kaum Zustimmung bei den Nachbarn - es bildet sich sogar eine Gegenpartei. Da beauftragt sie einen Penner, den Hahn beiseite zu schaffen.
[Quelle: Koch Media DVD Box 8]


Länge

Musik

Stab


Drehorte