Episode 67 (1983): Der Ersatzmann

ZURÜCK


© Bayerischer Rundfunk

Erstsendung: 07.11.1983

Buch: MICHAEL BRAUN

Produktion: HELMUT RINGELMANN

Regie: MICHAEL BRAUN


Darsteller: WALTER SEDLMAYR Franz Schöninger; ELMAR WEPPER Helmut Heinl; MAX GRIEßER Moosgruber (als Max Griesser); USCHI GLAS Ilona Heinl; ERICH HALLHUBER Heinz Plötzl; HELGA ANDERS Frau Plötzl; DIRK DAUTZENBERG Penner Hubertus; CHRISTINA HOELTEL Johanna Schuster (als Christina Höltel); VANESSA PAULO Susi Heinl; UNBEKANNT Hansi, Polizist u.v.a.


Heinl ist wegen einer Armverletzung für länger dienstunfähig. Sein Ersatzmann wird mit Moosgruber zum Streifendienst eingesetzt. Es zeigt sich schnell und deutlich, Plötzl, der Neue, ist ehrgeizig, diensteifrig, pedantisch: kurz, ein unangenehmer Mensch und Kollege. Als Moosgruber und Plötzl den Stadtstreicher Hubertus von Hunoldstein im Stachus-Untergeschoss zur Ordnung rufen sollen, will Plötzl alle polizeiliche Macht demonstrieren, aber einen Herrn von Hunoldstein muss man nehmen, wie er ist. Das aber wollen die Herren der Polizeiinspektion 1 mit dem Herrn Plötzl nicht tun, sie wollen ihn loswerden.
[Quelle: Koch Media DVD Box 6]


Länge

Musik

Stab

Drehorte


Bemerkungen