Episode 35 (1980): Katzen und Kassetten

ZURÜCK


© Bayerischer Rundfunk

Erstsendung: 22.01.1980

Buch: MICHAEL BRAUN

Produktion: HELMUT RINGELMANN

Regie: MICHAEL BRAUN


Darsteller: WALTER SEDLMAYR Franz Schöninger; BRUNI LÖBEL Frau Schöninger; ELMAR WEPPER Helmut Heinl; MAX GRIEßER Bertl Moosgruber (als Max Griesser); ROSL MAYR Frau Gmeinwieser; RAINER BASEDOW Gernot Vilsmeier; ILSE NEUBAUER Frau Möbius; ANTON FEICHTNER; ANGELIKA KRAML Mädchen in Bar (Brunette); WALTER SCHÖNWALD; MICHAEL GEORGI; UNBEKANNT Blondes Barmädchen; UNBEKANNT Tänzerin; PETERL,
Frau Gmeinwiesers Kater u.v.a.


Frau Gmeinwieser wird fast über den Haufen gerannt von einem - wie sie meint - kriminellen Subjekt. Schöninger mag ihrer "Beobachtung" keinen Glauben schenken. Vielleicht war sein Blick durch eine kommenden Angina betrübt. Tatsächlich wurde eine Bank überfallen. Heinl muß sich für seinen Kollegen Schöninger mächtig einsetzen, um die gekränkte Frau zur Aussage zu bewegen. Die Hinweise führen zur Ergreifung des Täters, einem besonders törichten Münchner Räuber. Obwohl der kranke Schöninger sich ins Bett geflüchtet hat, gelingt es seiner Frau und Heinl, Frau Gmeinwieser zu ihm zu bringen, damit sie die versprochene Genugtuung erhält.
[Quelle: Koch Media DVD Box 3]


Länge

Musik

Stab

Drehorte